Volles Haus am 2. SaNa-Kurs 2012 des Urner Fischereivereins

Gemäss Änderung der Tierschutz- und Fischereiverordnung des Bundes gilt ab 1. 1. 2009: "Wer ein Fischerpatent erwerben will, muss ausreichende Kenntnisse über Fische und die tierschutzgerechte Ausübung der Fischerei nachweisen."

Damit die Fischer dieser Pflicht nachkommen können, bietet der Urner Fischereiverein UFV die entsprechenden Kurse an. An diesen kann entweder die Prüfung für den Sachkundenachweis (SaNa) oder für das Fischer-Brevet abgelegt werden.
Obwohl das Obligatorium schon länger besteht, ist die Nachfrage nach diesen SaNa-Kursen nach wie vor sehr gross. Das Theorielokal war denn auch bis auf den letzten Platz besetzt. 45 Teilnehmer hatten nach einem dreistündigen Theoriekurs 25, resp. 70 Prüfungsaufgaben zu lösen, um entweder den SaNa-Ausweis, oder aber das Fischer-Brevet zu erlangen.
Hauptthemen des Kurses sind das tiergerechte Verhalten, Gewässerkunde, Fischkunde, Gerätekunde, Verhalten am Wasser, gesetzliche Vorschriftzen etc. Diese Themen werden von speziell dafür ausgebildeten Instruktoren mittels aussagekräftig gestalteten Multimediaelementen vermittelt.


 Zum starten, bitte auf das Bild klicken.

  • 04_12_sana_003
(Copyright Fotos: Kari Brunner)