100. Generalversammlung des Urner Fischereivereins

Ruedi Hauser zum Ehrenpräsidenten ernannt
Die Generalversammlung vom 18. November stand voll unter dem Eindruck des abgelaufenen Jubiläumsjahres , 100 Jahre Urner Fischereivereins. Rund hundert Fischerinnen und Fischer ernannten für den nach zwanzig Amtsjahren zurücktretenden Präsidenten Ruedi Hauser zum Ehrenpräsident.

100 Jahre Urner Fischereiverein
Das Jubiläumsfest in Altdorf vom 20. Mai geht als gelungener Anlass in die Geschichte des Vereins ein, nicht zuletzt dank dem nachhaltigem Auftritt in den Medien und den vielen Veranstaltungen für Mitglieder und Publikum. Die Sommerausstellung im Schloss A Pro in Seedorf mit dem Thema „Die Urner Fischerei“ wurde von fast 2000 Personen besucht, nicht eingerechnet die Gäste vieler Hochzeitsgesellschaften, die den idyllischen Ort für Empfänge benutzten. Ebenfalls als voller Erfolg darf das Buch mit dem selben Titel gewertet werden. Von der Auflage von 1750 Stück verbleiben zur Zeit noch ca. 380 Stück zum Verkauf. Die Jubiläumsaktivitäten wurden mit Unterstützung und in enger Zusammenarbeit mit der kantonalen Fischereiverwaltung erarbeitet und durchgeführt, nach dem Motto hundert Jahre Partnerschaft im Dienste der Fischerei.

Roger Schillig – neuer Präsident
Nach vierundzwanzig Jahren Vorstandstätigkeit, davon zwanzig Jahre als Präsident, reichte Ruedi Hauser seinen Rücktritt ein. Die Versammlung wählte als Nachfolger Roger Schillig, Gurtnellen. Regula Sicher-Hellmüller übergab die verantwortungsvolle Charge als Aktuarin nach vierzehn Jahren an Karl Brunner, Altdorf. Für die verbleibende Vakanz im Vorstand konnte Thomas Dossenbach, Erstfeld, gewonnen werden.
Drei Ehrenmitglieder wurden mit grossem Applaus ernannt:: Alt Regierungsrat Alberik Ziegler für seine in den sechzehn Amtsjahren ausgeübte segensreiche Schirmherrschaft über die Urner Fischerei, Hansruedi Zieri in Anerkennung seines enormen persönlichen Einsatzes als Fischereiobmann und Fischereijnspektor während zwanzig Jahren, und Regula Sicher für ihre tadellose Führung des Aktuariats und nicht zuletzt für ihren ausserordentlichen Einsatz als OK-Präsidentin des Jubiläumsfestes.
Die langjährige Arbeit des abtretende Präsidentes Ruedi Hauser wurde mit der in der Vereinsgeschichte erstmals verliehenen Würde eines Ehrenpräsidenten verdankt. Zusätzlich erhielt er die Verdienstmedaille des Schweizerischen Fischereiverbandes, überreicht vom Geschäftsführer des SFV, Tobias Winzeler.

Regierungsrat Dr. Markus Stadler erstmals vor der Fischerlandsgemeinde
Nach dem Rücktritt von Alberik Ziegler übernahm Dr. Markus Stadler per 1. Juni die oberste Verantwortung für die Urner Fischerei. Das Fischervolk lauschte deshalb gespannt auf seine Ausführungen, umso mehr als aktenkundig ist, dass bekannte und engagierte Fischer seinen Familienstammbaum zieren. Er verwies auf das gute Einvernehmen zwischen Verwaltung und Urner Fischereiverein und zeigte sich zuversichtlich bezüglich der zukünftigen Zusammenarbeit. Nachdem der Regierungsrat, der traditionsgemäss bei den Versammlungen des Urner Fischereivereins immer das letzte Wort hat, seine Ansprache beendet hatte ging man zum üblichen Fischmähli über, wobei das Fischerlatein die offizielle Amtssprache bildete.