Stand: Anfang Dezember 2003.....

Ab ca. Mitte Oktober werden die ersten laichreifen Muttertiere, vorallem Seeforellen, beim Laichfischfang gefangen. Diese werden gestreift, der befruchtete Laich kommt nach Flüelen, in die Fischbrutanstalt, und wird dort in diesen Rohren "ausgebrütet".




Wenn die Eier "geäugt" sind, das heisst, wenn die Augen des kleinen Fischleins ganz klein im Ei zu sehen sind, kommen die Eier zum ersten mal in die Siebe, wo eine erste Sortierung stattfindet. Alle weissen Eier, das sind die unbefruchteten, müssen nun von Hand herausgepickt werden. Diese verpilzen mit der Zeit. Fände nun keine Sortierung statt, würden auch die befruchteten vom Pilz befallen und vernichtet.




Sieb um Sieb wird so "handverlesen", und der Fischerei-Inspektor kontrolliert das Resultat mit Argus-Augen!



So sehen schliesslich die Siebe aus.....

zucht2003 nachher



Stand: Mitte Dezember 2003.....



Die Felchen sind kurz vor dem Schlupf.....



.... und die ersten Forellen sind bereits geschlüpft.....

zucht2003 schlupf 2 14 12



Stand: Ende Dezember 2003.....



Die Felchengläser werden immer voller, und dunkler, ein Zeichen, dass sich die kleinen Felchen gut entwickeln.....



.... die Forelleneier werden gewaschen.....



.... bereit zum "verlesen".....



.... immer mehr Forellen sind geschlüpft.....




Fortsetzung folgt.....