Alljährlicher Fischbesatz in den Urner Bächen

Urner Fischereiverein / Hauptbesatz der Fliessgewässer

Am 1. Oktober beginnt die Schonzeit für die Fische in den Urner Fliessgewässern. Um die Fischbestände zu erhalten, werden jedes Jahr in einer gemeinsamen Aktion von Fischereiverwaltung und Urner Fischereiverein die Fliessgewässer mit Besatzfischen bestückt.

Am Samstag, 5. Oktober war es dieses Jahr wieder soweit. Rund 40 Fischerkollegen folgten dem Aufruf zum Hauptbesatztag, darunter erfreulicherweise auch eine ansehnliche Zahl Jungfischer. Als besonderen Gast an diesem Anlass durfte der Präsident des UFV, Markus Gisler, den Fischereiverwalter des Kantons Uri, Edi Schilter, begrüssen. Er wollte sich vor Ort selbst ein Bild davon machen, wie in seinem Zuständigkeitsbereich gearbeitet wird.

Bei, entgegen der Wetterprognose, schönem und mildem Wetter wurde am Vormittag der Besatz in der Reuss durchgeführt. Vier Teams entliessen die Besatzfische auf verschiedenen Abschnitten in die Freiheit. Am Nachmittag wurde dann der Schächen besetzt. Die anderen Bäche waren schon in den Wochen davor unter Mithilfe diverser treuer Helfer aus den Reihen des UFV und der Verwaltung bestückt worden. Übrigens stammen die eingesetzten Besatzfische ausnahmslos aus eigener Zucht.

Einen herzlichen Dank an alle Helfer im Namen des UFV und der Fischereiverwaltung.


Zum starten der Diashow, bitte auf das Bild klicken.

  • Besatz13_001
(Copyright Fotos: Kari Brunner)